Gemeinderatswahl



Unsere Kandidaten aus Böblingen für die Gemeinderatswahl

Der Gemeinderat

Der Gemeinderat ist das Hauptorgan der Gemeinde. Die Gemeinderäte sind ehrenamtlich tätig und werden alle fünf Jahre von den Wahlberechtigten in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Für die Gemeinderatswahlen stellen die Parteien Listen mit ihren Kandidaten auf. Jeder Wähler hat so viele Stimmen, wie Sitze im Gemeinderat zu vergeben sind. Es können bis zu drei Stimmen pro Kandidat abgegeben werden. 

Der Gemeinderat ist somit die Vertretung der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Im Gemeinderat wird über alle wichtigen Angelegenheiten der Gemeinde entschieden. Die Beschlüsse des Gemeinderates werden von der Verwaltung um den Bürgermeister ausgeführt. In den Sitzungen werden die Grundsätze für das Handeln der Verwaltung festgelegt und die Arbeit der Verwaltung kontrolliert.

Der Gemeinderat beschließt in sogenannten Satzungen die „Gemeindegesetze“, entscheidet über die Höhe der kommunalen Steuern, beschließt den Haushalt der Gemeinde, entscheidet im Rahmen seiner Planungshoheit über neue Bau- oder Gewerbegebiete und wählt die leitenden Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Darüber hinaus ist er für alle weiteren örtlichen Angelegenheiten zuständig, wie zum Beispiel die Betreuung in Kindergärten, den Bau eines Schwimmbades oder die städtebauliche Entwicklung.

Rund einmal im Monat findet eine Gemeinderatssitzung statt. Die Gemeinderatssitzungen sind grundsätzlich öffentlich. Vorsitzender des Gemeinderats ist der Bürgermeister.

 

 

 

Platz 11

Clara Specht

Platz 16

Uwe Krempels

Platz 17

Ingo Röding

Platz 23

Sita Fischer

Platz 24

Luz Berendt

Platz 26

Eugen Mönig

Unsere Kandidaten aus Dagersheim für den Gemeinderat