F337E36B-713C-4959-816D-157536BE5465.jpeg

Manchmal hilft der Zufall dem Glück auf die Sprünge. Denn eigentlich wollte der CDU Stadtverband Böblingen bei Herrn Migliore, dem Inhaber des Tower 66, nur für ihre Initiative „Gemeinsam Böblingen unterstützen“ und die daraus entstandene Homepage www.boeblingen-unterstuetzen.de werben, erhielt dann das Angebot des Tower 66-Inhabers, dass er 30 feinste Steaks für einen guten Zweck spenden möchte, doch leider noch keinen Abnehmer gefunden habe. Kurzerhand haben sich die Stadtverbände der CDU und JU sich auf die Suche nach Abnehmern gemacht und sind fündig geworden: der DRK Böblingen. 

Und so wurden am vergangenen Mittwoch 30 Portionen Steaks mit Pommes vom CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz, dem JU-Vorsitzenden des Stadtverbands Böblingen Julian Walentin und dem Geschäftsführer des DRK, Herrn Huth, bei Herrn Milgliore abgeholt und an den DRK geliefert. Herr Migliore betonte bei der Abholung nochmals, dass er mit dieser Spende seine Wertschätzung für die Menschen zum Ausdruck bringen möchte, die in diesen Zeiten einen besonderen Beitrag für unser Gemeinwohl leisten. Der Böblinger CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz hält diese Aktion für Beispiellos und freut sich, dass die Initiative der Stadtverbände der CDU und JU „Gemeinsam Böblingen unterstützen“ schon jetzt etwas Gutes bewirkt hat. 

Die Initiative will helfen, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie für Mensch, Gesellschaft und Wirtschaft mit gegenseitiger Unterstützung zu bewältigen und richtet sich sowohl an Menschen, die Unterstützung brauchen, als auch an Menschen, die unterstützen wollen. 

Neben der Aktion #Einkaufshelden, werden auch Böblinger Restaurants und Einzelhändler mit ihrem jeweiligen Angebot unter www.boeblingen-unterstützen.de gelistet. 

Schauen Sie doch mal vorbei!

Bleiben Sie gesund,

Ihr CDU-Stadtverband Böblingen & Ihr JU-Stadtverband Böblingen

70D6E61C-0D9F-422E-A19E-5FA137EF431A.jpeg

2020-03-17_BILD_PM_Telefonsprechstunde_Marc_Biadacz.jpg

 

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz setzt den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises im Rahmen einer Telefonsprechstunde fort. Alle Interessierten haben hier die Gelegenheit, ihre Anliegen, Anregungen, Ideen und Kritik im telefonischen Gespräch zu schildern. Hier besteht auch die Möglichkeit, angesichts der aktuellen Situation und den Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie, Fragen zu stellen.

Die Telefonsprechstunde findet am Donnerstag, den 19.3.2020 von 10 Uhr bis 12 Uhr statt. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 030 / 227-79509 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten. Bei der Anmeldung sollte eine Telefonnummer mitgeteilt werden, die der Abgeordnete ausschließlich dafür nutzt, um im Rahmen der Telefonsprechstunde die angemeldeten Bürgerinnen und Bürger anzurufen. 

Aufgrund der Corona-Pandemie befinden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten verstärkt im Home Office, sodass das Telefon nicht durchgängig besetzt ist. Marc Biadacz bittet daher die Bürgerinnen und Bürger, die sich telefonisch zur Sprechstunde anmelden möchten, auf den Anrufbeantworter zu sprechen.

PHOTO-2020-01-13-18-04-57.jpg

CDU ehrt 435 Jahre Mitgliedschaft. Der CDU-Stadtverband Böblingen ließ an seiner Weihnachtsfeier mit Marc Biadacz MdB, Paul Nemeth MdL und der Fraktionsvorsitzenden Irmgard Spruth-Müller das Jahr 2019 Revue passieren.

 

„Wir möchten uns bei Ihnen allen für die lange Treue zu unserer Partei bedanken – Unsere Mitglieder sind das, was uns als Partei ausmacht. Von Ihnen gehen die Ideen und Werte aus, die wir in unserer Gesellschaft vertreten.“ mit diesen Worten leitete der Vorsitzende Pascal Panse die Ehrung Siglinde Pöppel für 45 Jahre Mitgliedschaft ein. Unter sehr großem Applaus wurde auch Altstadt- und Kreisrat Anton Zimmermann zum 25-jährigen Jubiläum geehrt. 

Zuvor haben alle Gäste einen sehr spannenden Jahresrückblick von Marc Biadacz MdB und Paul Nemeth MdL zur Arbeit der CDU im Bundes- und Landtag erhalten. „Wir sind auch am Ende des Jahres noch fleißig in Berlin am Arbeiten. Der Kompromiss zur Grundrente ist sicherlich ein Kompromiss; aber das macht erfolgreiches Regieren aus, dass man sich am Ende des Tages auf ein Kompromiss einigen kann“, so Marc Biadacz in seinem Bericht aus Berlin.

Paul Nemeth MdL erklärte auch nochmal die Gründe für seine Entscheidung nicht erneut für den Landtag zu kandidieren. „Ich habe mir diese Entscheidung nicht einfach gemacht, aber es ist für mich an der Zeit aufzuhören und jemand Neuem zu ermöglichen sich mit voller Kraft für die CDU und für den Wahlkreis Böblingen in Stuttgart im Landtag einzusetzen! Ich möchte mich bei Ihnen allen für die vergangen 13 Jahre bedanken – mir war die Unterstützung aus dem Stadtverband Böblingen immer eine große Hilfe.“ 

„Ich freue mich auf die anstehende Zeit innerhalb der CDU, aber auch darauf mich mit neuen Ideen und meiner ganzen Kraft für den Kreis Böblingen einzusetzen und die Menschen von mir als Kandidatin für den Landtag zu überzeugen!“ so gab Vorsitzende Dr. Alissa Geisinger ihre Bewerbung für die Landtagskandidatur für 2021 bekannt. Ihre Kandidatur wurde vom Vorstand der CDU Böblingen einstimmig begrüßt und fand unter den Gästen großen Anklang.

Irmgard Spruth-Müller berichtete auch über die Arbeit der Gemeinderatsfraktion in Böblingen: Mit unserem Nein zum Haushalt haben wir eine klare Haltung im Gemeinderat bezogen – in der Hoffnung die Verwaltung aufzurütteln und konkrete Ansätze für eine solide Haushaltspolitik zu entwickeln!

Auch Regionalrätin Regina Wagner berichtete aus ihrer Arbeit aus der Region Stuttgart. Insbesondere das Thomas Bopp als Vorsitzender wiedergewählt wurde ist ein voller Erfolg der CDU in der Region! Wir als CDU überzeugen mit guter Arbeit - die Grünen können nur große Reden schwingen, aber nicht abliefern, wenn es um konkrete Inhalte geht.

image.jpg

 

Am Sonntag waren unsere Vorsitzenden beim Neujahresempfang der Stadt Böblingen. Zusammen mit unserer Fraktion setzen wir uns weiter für eine erfolgreiche Entwicklung in Böblingen und Dagersheim ein.

Unterkategorien