2020-04-24_BILD_3_PM_Instagram_Live_mit_den_MdBs_Marc_Biadacz_und_Philipp_Amthor.png

 

In Zeiten des Corona-Virus nutzen die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz und Philipp Amthor neue Online-Veranstaltungsformate und laden herzlich zu einer virtuellen Podiumsdiskussion auf Instagram am Dienstag, den 28. April, um 18 Uhr ein.

Das Grundgesetz trägt Parteien auf, bei der politischen Willensbildung in Deutschland mitzuwirken. Normalerweise bedeutet das für den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Böblingen, Marc Biadacz, an zahlreichen Veranstaltungen und Terminen, wie Podiumsdiskussionen, Schulbesuchen oder Unternehmensbesuchen, teilzunehmen oder dazu einzuladen. Aufgrund des Corona-Virus ist dies derzeit aber nicht möglich. „Der direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern darf auch in Zeiten von Corona nicht zu kurz kommen,“ findet Marc Biadacz. „Daher müsse wir neue Wege gehen und alternative Veranstaltungsformate nutzen. Wenn Menschen nicht zu einer Podiumsdiskussion in eine Veranstaltungshalle kommen können, müssen wir die Podiumsdiskussion zu ihnen nach Hause bringen. Ich hatte deshalb die Idee, zu einer Veranstaltung mit meinem Bundestagskollegen Philipp Amthor einzuladen, an der über Instagram teilgenommen werden kann,“ so Biadacz weiter.

Am kommenden Dienstag, den 28. April, um 18 Uhr, findet eine Online-Podiumsdiskussion von Marc Biadacz gemeinsam mit dem CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor zur aktuellen Corona-Krise auf Instagram Live statt. Die beiden Bundestagsabgeordneten werden hier Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten und zudem zu aktuellen Themen im Zuge der Corona-Krise Stellung beziehen.

Fragen, die bei dieser Instagram Live-Session beantwortet werden sollen, können im Vorfeld an Marc Biadacz via Facebook unter www.facebook.com/MBiadacz oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden. Der Live-Stream kann am Dienstag, den 28. April, ab 18 Uhr auf dem Instagram-Account von Marc Biadacz unter www.instagram.com/MBiadacz verfolgt werden.

„Ich freue mich auf die virtuelle Podiumsdiskussion sowie auf die Zusendung zahlreicher Fragen, die Philipp Amthor und ich gerne im Gespräch gerne beantworten werden. Reinschauen am kommenden Dienstag lohnt sich also, “ so Marc Biadacz abschließend.