Foto Paul Nemeth

 

Paul Nemeth MdL

 

Böblingen, 11.10.2018. Die Anwohner des Böblinger Tannenbergs bekommen schnelle Internetanschlüsse. Dies teilte der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth mit. Die Telekom baue Anfang nächsten Jahres das Glasfasernetz am Tannenberg aus, so der Abgeordnete. Damit erhalten die Anwohner endlich Breit-bandanschlüsse, die diese Bezeichnung auch verdienen. Nachdem etliche Bürger sowohl von der Stadtverwaltung als auch von Telekommunikationsunternehmen keine konkrete Auskunft zum Breitbandausbau erhielten, hatten sie sich an den CDU-Landtagsabgeordneten gewandt und ihn um Unterstützung gebeten.

„Schnelles Internet ist für eine von Wirtschaft und Forschung geprägte Stadt wie Böblingen besonders wichtig“, erklärt Nemeth. Eine gute Breitbandinfrastruktur sei nicht nur ein Standortfaktor, sondern auch Garant für gute Lebensqualität. „Auf dem Tannenberg wohnen viele Freiberufler und Angestellte, die von zu Hause aus arbeiten, da ist ein schneller Internetanschluss von besonderer Bedeutung", hebt Nemeth hervor. „Wir brauchen mehr Anstrengungen für eine schnelle Breitband-versorgung, um den digitalen Wandel nicht zu verschlafen“, so der Landtagsabge-ordnete. Breitbandanschlüsse für den Tannenberg seien dabei ein wichtiger Schritt. Man dürfe aber andere unterversorgte Gebiete nicht vergessen.

Nemeth hatte auf den baldigen Breitbandausbau gedrängt und in diesem Zusam-menhang auch den Böblinger Oberbürgermeister angeschrieben.
Aus dem Rat-haus erhielt er dazu lediglich die Mitteilung, dass eine direkte rechtliche Verpflich-tung zur Breitbandversorgung durch die Kommunen nicht bestehe und man nach der Genehmigung für das Verlegen von Leerrohren nicht sagen könne, inwiefern die Telekom Glasfaser gleich mitverlege.
Daraufhin trat Nemeth mit der Telekom direkt in Kontakt.