Nemeth Kurtz

 

Sabine Kurtz MdL und Paul Nemeth MdL

 

5. Juli 2018. „Macht mit und zeigt uns eure Sicht auf die aktuellen politische Themen!“ dazu rufen die CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz (Leonberg) und Paul Nemeth (Böblingen) Jugendliche aus dem Kreis Böblingen zum Start des 61. Schülerwettbewerbs des Landtags auf. Sie hoffen, dass auch dieses Mal wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten einreichen. Teilnehmen können Jugendliche aus allen Schularten ab 13. Jahren.
„Der Schülerwettbewerb will junge Menschen auf die Politik neugierig machen und dazu motivieren, sich mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen“, so die beiden Landtagsabgeordneten.

Weiterlesen: Schülerwettbewerb des Landtags startet: Sabine Kurtz und Paul Nemeth rufen zur Teilnahme auf

Bild 2

 

(von links): Ioannis Delakos (Bürgermeister Holzgerlingen), Chris-toph Jaiser (Brose-Werksleiter),

Paul Nemeth (Böblinger Landtagsabgeordneter), Jean-Rémy Planche (Kämmerer Holzgerlingen).

 

Drei Schichten, 160 Mitarbeiter und täglich mehr als 6500 Türsysteme für das Mercedes Werk in Sindelfingen, der Produktions Takt im Werk des internationalen Automobilzulieferers Brose im Gewerbepark Sol zwischen Holzgerlingen und Weil im Schönbuch kann sich sehen lassen. Gemeinsam mit dem Holzgerlinger Bürgermeister Ioannis Delakos und Kämmerer Jean-Rémy Planche stattete der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth dem Brose Werk jetzt einen Besuch ab, inklusive einem Blick hinter die Kulissen der Tages Produktion.

„Ein Unternehmen wie Brose ist für unsere Region extrem wichtig. Zum einen bietet es Arbeitsplätze, zum anderen steht der Name über die Region hinaus für qualitativ hochwertige Pro-dukte", sagte Nemeth im Rahmen seines Werks-Besuchs.

Weiterlesen: Paul Nemeth bei Brose: „Die Kombination aus Forschung und Produktion steht für Qualität“

2018 06 28 FOTO PM Jugend und Parlament Noah Griebach

 

CDU-Bundestagsabgeordneter Marc Biadacz und Noah Grießbach

 

Die Veranstaltung „Jugend und Parlament“ (JuP) fand dieses Jahr vom 23. bis 26. Juni 2018 im Deutschen Bundestag in Berlin statt.
Marc Biadacz nominierte für das Planspiel den 18-jährigen Schüler Noah Grießbach aus Gäufelden.

355 Jugendliche durften in diesem Jahr das parlamentarische Verfahren des Deutschen Bundestages in dem Planspiel „Jugend und Parlament“ nachstellen. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Böblingen Marc Biadacz (CDU) nominierte den 18-jährigen Schüler Noah Grießbach aus Nebringen, der in die fiktive Rolle eines Bundestags-abgeordneten schlüpfen konnte. Er besucht das Wirtschaftsgymnasium Böblingen und setzt sich unter anderem für das Projekt „Jugend debattiert“ an seiner Schule ein.

Hautnah konnten die Jugendlichen zwischen 17 und 20 Jahren vom 23. bis 26. Juni 2018 erleben, wie der Arbeitsalltag eines Abgeordneten aussieht. Bei Debatten konnten die Jugendlichen der fiktiven Fraktionen ans Pult im echten Plenarsaal treten und versuchen, Mehrheiten für ihre politischen Anliegen zu gewinnen.

Weiterlesen: Marc Biadacz nominierte Noah Grießbach für das Planspiel „Jugend und Parlament“ im Deutschen...

2018 06 12 PM Jugendmedienworkshop Bundestag

 

Marc Biadacz MdB

 

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages unterstützt das Vorhaben der Bundesregierung, das Nahverkehrs-Angebot in fünf Modellkommunen attraktiver zu machen und dadurch die Stickstoffdioxid-Konzentration in der Luft zu verringern. Bereits im Februar wurde Herrenberg als eine Modellkommune ausgewählt, für die sich der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz (CDU) während der Haushaltsverhandlungen stark gemacht hatte: „Ich freue mich, dass es in den Verhandlungen gelungen ist, Herrenberg mit insgesamt 3,25 Millionen Euro bis 2020 zu fördern, um stärkere Anreize zur Nutzung des ÖPNV zu setzen. Das ist gerade auch im Hinblick auf drohende Fahrverbote aufgrund überschrittener Luftqualitäts-Grenzwerte wichtig.“ Herrenberg plant unter anderem bauliche Anpassungen der Verkehrslenkung und -steuerung, um die Durchfahrtszeiten für Busse zu verkürzen sowie eine attraktivere Tarifgestaltung.

Zudem soll das bestehende ÖPNV-Angebot um elektrische Bürgerbusse erweitert und eine Verkehrs-App entwickelt werden.

Weiterlesen: Haushaltsausschuss beschließt Mittel in Höhe von 3,25 Millionen Euro zur Steigerung der...

Nemeth Stone Schmalzl Metzger

 

(von links): Paul Nemeth (Böblinger CDU-Landtagsabgeordneter), Patricia Stone (Sales Manager Star Cooperation),

Johannes Schmalzl (Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart), Johannes Metzger (Account Manager Star Cooperation).

 

Stuttgart, 26.6.2018. Rund 100 verschiedene Vorträge sowie zahlreiche Firmen und Wirtschaftsexperten aus 30 Ländern in einer Halle – die Veranstaltung Global Connect in der Landesmesse Stuttgart bot am 20. und 21. Juni  für jeden Geschmack ein spannendes Thema. Mittendrin bei diesem Forum für Export und Industrialisierung war auch die Böblinger Firma Star Cooperation. „Diese Firma ist gerade in den schwierigen und unsicheren Handelszeiten mit den USA ein prima Beispiel dafür, dass eine in Deutschland und Amerika positionierte Firma durch konstant gute Arbeit ein stabiles Wachstum erreichen kann“, sagte der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth bei seinem Besuch am Messestand der Star Cooperation.

Weiterlesen: Nemeth: „Die Handelspolitik der USA gefährdet Arbeitsplätze“