56389432 10156047291241891 7928290851371876352 o

 

Bei der heutigen Stadtputzete in Böblingen und Dagersheim haben unsere Kandidaten für die Kommunalwahl fleißig angepackt und für mehr Sauberkeit auf unseren Straßen gesorgt.

Auch Paul Nemeth MdL, CDU Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, war tatkräftig mit dabei!

Die Sauberkeit unserer Stadt ist uns ein wichtiges Anliegen, für das wir uns nicht nur politisch, sondern auch mit echter Handarbeit einsetzen.

 

56391621 10156047322966891 8472104943078080512 n

2019 04 03 BILD PM Marc Biadacz ermutigt Kitas zur Teilnahme am Frderprogramm Fachkrfteoffensive fr Erzieherinnen und Erzieher
 
CDU-Bundestagsabgeordneter Marc Biadacz
 
CDU-Bundestagsabgeordneter Marc Biadacz ruft Träger von Kindertagesstätten auf, sich für das Bundesprogramm zur Förderung der Nachwuchsgewinnung von Erzieherinnen und Erziehern zu bewerben.
Gute Betreuung in Kindertageseinrichtungen findet dann statt, wenn genügend gut qualifizierte Erzieherinnen und Erzieher vor Ort sind. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend trägt mit der „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher“ dazu bei, die Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher sowie den Verbleib im Beruf attraktiver zu machen. Unter dem Motto „Nachwuchs gewinnen, Profis binden“ fördert der Bund insgesamt 5.000 Ausbildungsplätze mit je 37.440 Euro. Auch berufliche Entwicklungsperspektiven für erfahrene Fachkräfte sind Teil des Programms.
Bis zum 18. April 2019 können Träger von Kindertageseinrichtungen ihr Interesse bekunden und einen Förderantrag stellen. „Motivierte und gut qualifizierte Fachkräfte in Kindertagesstätten sind Voraussetzung dafür, dass allen Kindern eine gute Betreuung ermöglicht wird.
Daher rufe ich die Kitas dazu auf, ihr Interesse an der Fachkräfteoffensive zu bekunden und somit die Chance auf eine Förderung zu erhalten “, so der Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz.
Weitere Informationen sowie die Unterlagen zur Interessenbekundung sind im Internet unter www.fruehe-chancen.de/interessenbekundung-fachkraefteoffensive verfügbar.
Stuttgart 21 Nemeth Biadacz
 
Paul Nemeth MdL und Marc Biadacz MdB bei der gemeinsamen S21-Baustellenbesichtigung
mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern.
 
Die Baustelle für das Projekt Stuttgart 21 rund um den Hauptbahnhof ist derzeit die größte in ganz Europa. Interessierte Bürger hatten jetzt gemeinsam mit dem Böblinger CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz und dem Böblinger CDU-Landtagsabgeordneten Paul Nemeth die Möglichkeit im Rahmen eines Informationsbesuchs einen detaillierten Blick auf den aktuellen Stand der Baumaßnahmen bei Kelchstütze und Co. zu werfen. „S21 ist ein Jahrhundertprojekt. Es bietet in Sachen Infrastruktur viele Vorteile für den Kreis Böblingen sowie die ganze Region und kommt so auch unseren nachfolgenden Generationen zugute“, machten die CDU-Politiker Biadacz und Nemeth im Rahmen der Informationsveranstaltung deutlich.
Rund 300 000 Leute pro Jahr informieren sich im Turmforum des Stuttgarter Hauptbahnhofs jährlich über das Projekt Stuttgart 21 und die darin eingebettete neue Bahntrasse von Stuttgart nach Ulm. Jetzt kamen auf Einladung des Böblinger Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz und des Böblinger Landtagsabgeordneten Paul Nemeth auch knapp 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Böblingen in den Genuss einer Führung inklusive aktueller Informationen zu Europas derzeit größtem Bauprojekt rund um den Hauptbahnhof der Landeshauptstadt.

Weiterlesen: Biadacz und Nemeth unter den Kelchstützen

fridays for future
 
Nemeth spricht auf dem Marktplatz vor dem Rathaus mit Schülerinnen und Schülern über Klimaschutz
 
Seit Wochen demonstrieren Schülerinnen und Schüler unter dem Motto „Fridays for Future“ für einen besseren Klimaschutz. Auch auf dem Stuttgart Marktplatz trifft man sie freitags an. Der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth nutzte die Chance, mit den Schülerinnen und Schülern in Dialog zu treten. „Mich interessiert es, welche Kritikpunkte, Anliegen und Lösungsansätze die Jugendlichen in Sachen Klimaschutz haben“, sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Fraktion.
Vor dem Stuttgarter Rathaus tauschte sich der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth mit den Schülerinnen und Schülern aus: „In meiner Rolle als energie- und klimaschutzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion muss ich wissen, was den Jugendlichen in Sachen Klimaschutz auf dem Herzen liegt. Was haben sie für Kritikpunkte, welche Anliegen wollen sie vortragen aber auch welche Lösungsansätze können sie anbieten“, sagte Nemeth zu seinen Beweggründen für die gut einstündige Diskussion.

Weiterlesen: Nemeth trifft „Fridays for Future“-Demonstranten

Foto Paul Nemeth
 
 
Paul Nemeth MdL
 
27. März 2019. Seit mittlerweile elf Jahren gibt es die Energieagentur Kreis Böblingen (EABB). Zur Hauptaufgabe hat es sich die Agentur gemacht, Bürger und Kommunen auf eine bessere Energieeffizienz im Privathaus oder den kommunalen Einrichtungen aufmerksam zu machen.
In Sachen Beratung geht man bei der EABB auch mit der Zeit. So werden im April Informationsveranstaltungen zu Elektromobilität und Photovoltaik angeboten.
„Die Energieagentur Kreis Böblingen leistet einen wichtigen Anteil dafür, die Leute in die richtige Richtung denken zu lassen“, sagt der Böblinger Landtagsabgeordnete Paul Nemeth.
„Global denken, lokal handeln“, diese Maxime erhofft sich Paul Nemeth in Sachen Energiewende zukünftig von immer mehr Menschen.
„Deshalb müssen wir die Leute aber dahin bringen, dass sie die Energiewende nicht mit irgendwelchen Gesetzen oder Vorgaben aus Stuttgart, Berlin oder Brüssel verbinden, sondern mit ihrem Haus, ihrem Garten und ihrem Auto“, sagt der Böblinger Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Arbeitskreises Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Landtagsfraktion.  Ähnlich sieht das Berthold Hanfstein. „Beratung und Information sind nach wie vor der Schlüssel dafür, die Leute bei energetischen Themen rund um ihr Haus auf die richtige Spur zu bringen“, so der Geschäftsführer des derzeit 6-köpfigen Teams der Energieagentur Kreis Böblingen, die ihren Sitz im Böblinger Landratsamt hat, dem Hauptgesellschafter der Energieagentur.

Weiterlesen: Nemeth zur Energiewende: „Global denken, lokal handeln“

2019 03 26 BILD PM Marc Biadacz empfngt Besuchergruppe in Berlin
 
 
Ehrenamtliche und Schüler aus dem Wahlkreis Böblingen besuchen den CDU-Abgeordneten im Deutschen Bundestag.
 
Auf Einladung des direkt gewählten CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz besuchten engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlkreis Böblingen die Hauptstadt. Zur Gruppe gehörten unter anderem Ehrenamtliche der Goldberg-Seniorenakademie, Mitglieder eines Sportvereins und Schüler der Gemeinschaftsschule im Eichholz.
Die Gruppe war insgesamt vier Tage auf der vom Bundespresseamt organisierten Reise in Berlin.
Neben einer Stadtbesichtigung und dem Besuch des Reichstagsgebäudes standen auch eine Führung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und die Besichtigung des Dokumentationszentrums „Topographie des Terrors“ auf dem Programm. Hinzu kamen Gespräche im Gesundheitsministerium sowie in der baden-württembergischen Landesvertretung.
 
Auch der Gesprächsaustausch zwischen Marc Biadacz und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus seinem Wahlkreis Böblingen kam nicht zu kurz:
 
„Es ist mir wichtig die Bürgerinnen und Bürger über meine Arbeit hier in Berlin als ihr direkt gewählter Abgeordneter zu informieren.
Die Meinungen und Anregungen, die mir in den Gesprächen mit auf den Weg gegeben wurden, nehme ich gerne mit in meine parlamentarische Arbeit.“